Google Website Translator

Select your language please

 

ADRESSE

 

Praxis für Heilpraktik

HP Dr. Martin Hoßfeld

 

Geilenkirchener Str. 65

 

52134 Herzogenrath

TELEFON: (+49)

 

mobil: 

 

0151 -  19 48 04 74

 

Praxis

 

02406 - 98 98 704

 

e-mail

 

       

mail @

praxis-martin-hossfeld.de

 

Kontakt-Formular

 

SPRECHSTUNDEN

Hausbesuche

 

nach Terminvereinbarung

 

telefonisch

e-mail

sms

BLOG zu dieser Homepage

 

Blog HP Dr. Martin Hoßfeld

Meine spezielle Ästhetik-Homepage

 

Medical Aesthetik Aachen

 

Ästhetische Behandlunge

n

Praxis für Heilrpaktik Dr. Martin Hoßfeld

 

www.medical-aesthetic-aachen.de

Überlastungs-Syndrome

Eine Reihe von Beschwerden des Bewegungsapparates werden durch Überlastung ausgelöst, z.B. Sehnenscheidenentzündungen oder Schleimbeutelentzündungen, Reizungen und Entzündungen von Sehnenansätzen.

 

Sportlern wird hierzu der Tennis-Ellenbogen oder Golfer-Ellenbogen oder auch eine Achillessehnen-Reizung bekannt sein, aber auch durch falsches Schuhwerk kann Letztere außerhalb intensiver sportlicher Aktivitäten ausgelöst werden.

 

Aber Überlastungen können nicht nur durch Sport, sondern auch durch einseitige Bewegungen, z.B. im Berufsleben, bedingt sein.

Das gilt nicht nur für die "Schwerarbeiter" im Handwerk, sondern auch für vermeintlich "harmlose" Belastungen wie häufiges Schreiben von Korrespondenz am PC, das nicht selten zu Sehnenscheidenentzündungen der Fingersehnen im Unterarm führt.

 

Durch Arthrose vorgeschädigte Gelenke können sich bei Überlastung oder Fehlbelastung erneut entzünden und eine sogenannte aktivierte Arthrose zeigen.

 

Schonung und/oder entzündungshemmende Therapie ist meist sinnvoll.

 

Je nach Beschwerden kann manuelle Therapie und Massage helfen, durch Lösung einer muskulären Vorspannung die Sehnen und Muskeln zu entlasten und so die Beschwerden lindern.

 

Eine weitere in der medizinischen Literatur gut beschriebene Behandlungsmethode aus der Sportmedizin und Orthopädie ist die PRP Plasmatherapie mit plättchenreichem Plasma,gewonnen aus patienteneigenem Venenblut.

PRP enthält verschiedene Wachstumsfaktoren und Stimulantien, die erfolgreich zur Behandlung von Reizzuständen, Muskel- und Sehnen(an)rissen und zur Wundheilung eingesetzt werden können. Auch bei Arhritis und Arthrose wird PRP verwendet.

Da für PRP nur körpereigene Stoffe zur Injektion / Behandlung verwendet werden, ist die Verträglichkeit dieser Methode sehr gut.

Bei Injektion in ein Gelenk ist auf besonders sterile Behandlung zu achten.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dr. Martin Hoßfeld, Heilpraktiker, Aachen / Herzogenrath

Anrufen

E-Mail

Anfahrt